Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Uniklinikum Magdeburg: Platz 1 in Sachsen-Anhalt

09.10.2017 - Zum vierten Mal Platz 1 in Sachsen-Anhalt: Das Universitätsklinikum Magdeburg konnte seine Spitzenposition in Sachsen-Anhalt verteidigen und sich über Platz 37 im bundesweiten Vergleich freuen. Damit bescheinigt der nun zum sechsten Mal erschienene Krankenhausvergleich des Magazins dem Universitätsklinikum Magdeburg eine hervorragende Behandlungsqualität. Wichtigster Ausgangspunkt der Recherche ist laut FOCUS die sogenannte Peer-Review, die wechselseitige Beurteilung unter Medizinern. Durch ihr Fachwissen sind sie am besten qualifiziert, die medizinische Qualität einer Behandlung zu bewerten.

VB Uniklinik Campus„Wir wissen es sehr zu schätzen, dass wir auch dieses Mal so gut beurteilt wurden. Vor allem die Weiterempfehlung durch die ärztlichen Kollegen aber auch die Zufriedenheit der Patienten sehen wir als einen großen Vertrauensbeweis“, kommentiert Dr. Jan L. Hülsemann, MBA, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg, das positive Abschneiden. „Darauf sind wir sehr stolz und dies ist eine großartige Anerkennung der Leistungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Allerdings wäre es sehr wünschenswert, dass sich dieses Engagement zum Wohle der vielen Patienten, denen bei uns geholfen wird, in einer adäquaten Vergütung der Leistungen in der Hochschulmedizin widerspiegeln würde.“

Von den 18 bewerteten Fachbereichen wird die Universitätsmedizin Magdeburg in sieben Kategorien als Top-Fachkliniken empfohlen: Alzheimer, Brustkrebs, Darmkrebs, Kardiologie, Orthopädie  Prostatakrebs und Strahlentherapie.

FOCUS zufolge hat das Institut "MINQ" (Munich Inquire Media) für den Qualitätsvergleich Daten zu 1387 Krankenhäusern und Kliniken ausgewertet. Außerdem wurden tausende niedergelassene Haus- und Fachärzte sowie Chefärzte befragt, welche Krankenhäuser sie ihren Patienten empfehlen. Weitere Recherchewege des "IMNQ" sind die Qualitätsberichte der Kliniken, Fragebögen zum Krankenhaus und zu den Fachabteilungen sowie eine Patientenumfrage.

Die Top-Fachkliniken 2018 der Universitätsmedizin Magdeburg, die in der FOCUS-Klinikliste einzeln aufgeführt werden, sind:

FOCUS Siegel 2018- Alzheimer: Universitätsklinik für Neurologie
   (Direktor: Prof. Dr. Hans-Jochen Heinze)
- Brustkrebs: Universitätsfrauenklinik
   (Direktor: Prof. Dr. Serban-Dan Costa)
- Darmkrebs: Universitätsklinik für Allgemein-, Viszeral-,
  Gefäß- und Transplantationschirurgie

  (Direktor: Prof. Dr. Roland S. Croner)
- Kardiologie: Universitätsklinik für Kardiologie und Angiologie
   (Direktor: Prof. Dr. Rüdiger Braun-Dulleaus)
- Orthopädie: Orthopädische Universitätsklinik
   (Direktor: Prof. Dr. Christoph Lohmann)
- Prostatakrebs: Universitätsklinik für Urologie und Kinderurologie
   (Direktor: Prof. Dr. Martin Schostak)
- Strahlentherapie: Universitätsklinik für Strahlentherapie
   (Direktor: Prof. Dr. Günther Gademann)

 
Letzte Änderung: 06.10.2017 - Ansprechpartner: Webmaster